Der Nationale Blockchain-Rahmen wird die Strategie für die Einführung von Blockchain-Technologie in Indien festlegen.


Die indische Regierung hat angekündigt, dass sie eine nationale Strategie für den Einsatz von Blockchain-Technologie vorbereitet.

Sanjay Dhotre, Staatsminister für Elektronik und IT, antwortete auf eine im Parlament des Landes aufgeworfene Frage: „In Anbetracht des Potenzials der Blockchain-Technologie und der Notwendigkeit einer gemeinsamen Infrastruktur für verschiedene Anwendungsfälle wird derzeit ein Konzeptpapier zum Blockchain-Rahmen auf nationaler Ebene erstellt“.

Er erklärte, dass das Ministerium für Elektronik und Informationstechnologie (MeitY) plant, die Blockchain-Technologie zu erweitern und in großem Umfang einzusetzen und sie als „eines der wichtigsten Forschungsgebiete“ mit Potenzial in Bereichen wie Regierungsführung, Banken, Finanzen und Cybersicherheit zu definieren.

Dhotre fügte hinzu, dass das Ministerium beabsichtigt, mit dem Insitut für Entwicklung und Forschung in der Bankentechnologie (IDRBT) und anderen Regierungsbehörden an der Initiative mitzuwirken. Er sagte, dass das Ministerium ein blockchainbasiertes Proof of Existence (PoE)-Framework für digitale Gegenstände entwickelt, das zur Authentifizierung von akademischen Zertifikaten, Kaufurkunden und anderen Dokumenten verwendet werden soll.

„Die indische Regierung formuliert geeignete Regelungen, um die Einführung der Blockchain-Technologie zu fördern, nicht nur um der Technologie willen, sondern um schwierige Probleme zu lösen, die bisher ungelöst waren, und den Endanwendern eine völlig neue Erfahrung zu bieten“, sagte Rajesh Dhuddu, globaler Praxisführer für Blockchain beim führenden IT-Dienstleister Tech Mahindra, bereits im Juni.

Eine Blockchain-Lösung zur Registrierung von Immobilien wird bereits im Staat Telangana getestet. Das Ministerium verwies auch auf andere Initiativen, die Cloud Security und Trade Finance ermöglichen. Im Juni forderte die indische Telekom-Regulierungsbehörde, dass alle Telcos eine Blockchain verwenden müssen, um ihre Kunden vor Spam zu schützen.

Während Indien seit einiger Zeit über verschiedene Blockchain-Implementierungen nachdenkt, war es bisher kritisch gegenüber Kryptowährungen. Pläne für eine obligatorische Freiheitsstrafe von 10 Jahren für Krypto-Nutzer wurden Anfang des Jahres von einem Gremium geäußert, das dem Finanzministerium des Landes Bericht erstattet, aber es muss noch in Kraft treten.


Quelle Text | Titelbild Lizenz